31.01.01 00:17 Uhr
 6
 

Kindermörder wird der Prozess gemacht

Vor der 11. Großen Strafkammer des Landgerichts in Köln wird heute der Fall des sogenannten "Monster-Vaters" verhandelt.
Der 33- jährige hatte seinen einjährigen Sohn mit fünf Messerstichen in seinem Kinderbettchen umgebracht.

Damit wollte er sich an seiner Freundin rächen, mit der er kurz zuvor in einer Kneipe Streit bekommen hatte.
Nach dem Mord lief er mit dem Baby in der Hand auf die Strasse und reif : "Ich hab´ es umgebracht"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Eltern von Ermordeter bitten in Traueranzeige Spenden für Flüchtlinge
Bad Aibling: Dreieinhalb Jahre Haft für Fahrdienstleiter
Amstetten: Haus von Inzesttäter Josef F. soll für Wohnungen genutzt werden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
"Letzter Tango in Paris": Marlon Brando vergewaltigt 19-Jährige in Film wirklich
Freiburg: Eltern von Ermordeter bitten in Traueranzeige Spenden für Flüchtlinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?