30.01.01 23:17 Uhr
 4
 

Erzbischof betet für tote Börsenspekulanten

Nachdem sich mindestens zwei Spekulanten umgebracht hatten, hielt der griechische Erzbischof Christodoulos heute eine Radiopredigt für alle Anleger , die durch den starken Kursverfall an der griechischen Börse enttäuscht sind.

Er wird eine Menge Zuhörer gehabt haben, denn mehr als 25% aller Griechen haben ihr Geld in Aktien angelegt.


WebReporter: indiskret.de
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Börse, Erzbischof
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heide: Wildschweine randalieren in Sparkasse und verletzen mehrere Menschen
Sachsen: Betrunkener Deutscher schlägt jungen Afghanen in Zug krankenhausreif
Demonstration gegen AfD in Berlin: Partei spricht von "Anschlag auf Demokratie"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?