30.01.01 23:17 Uhr
 4
 

Erzbischof betet für tote Börsenspekulanten

Nachdem sich mindestens zwei Spekulanten umgebracht hatten, hielt der griechische Erzbischof Christodoulos heute eine Radiopredigt für alle Anleger , die durch den starken Kursverfall an der griechischen Börse enttäuscht sind.

Er wird eine Menge Zuhörer gehabt haben, denn mehr als 25% aller Griechen haben ihr Geld in Aktien angelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: indiskret.de
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Börse, Erzbischof
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?