30.01.01 22:06 Uhr
 10
 

Lloyd Webber stiftet Award für Musical-Produzenten

Im Musical Bereich gibt es Auszeichnungen und Preise für so gut wie jeden, nur für einen nicht: den Produzenten. Doch nun kommt alles anders. Andrew Lloyd Webbers "Really Useful Theatres" haben den Produzenten-Award gegründet.

Der exakte Name lautet: "Binkie Beaumont Awards" - benannt nach dem berühmten Impresario.
Webber möchte damit Nachwuchs-Produzenten nach London locken, all jene, die noch nicht Vollmitglieder der "Society of London Theatre" (SOLT) sind.

Haken an der Sache: Man kann nur für ein Musical ausgezeichnet werden, das seine Premiere an einem Theater der Really-Useful-Company hat. Dann winken aber 15.000 englische Pfund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Award, Musical, Produzent, Lloyd
Quelle: www.whatsonstage.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?