30.01.01 21:34 Uhr
 41
 

Haarschmuck führt zum politischen Eklat: Türkei erbost über Deutsche

In Ankara ist es zu einer Auseinandersetzung zwischen einer deutschen Bundestagsdelegation und dem türkischen Verteidigungsministerium gekommen. Der Haarschmuck der Grünen-Politikerin hatte den Streit ausgelöst.

Der Verteidigungsminister weigerte sich, Frau Beer zu empfangen, da sie einen dreifarbigen Kopfschmuck trug. Die Farbkombination erregte den Unmut Sabahattin Cakmakoglus, denn sie war rot-gelb-grün, die Symbolfarben der verbotenen PKK.

Die Grünen-Politikerin beteuerte, dass es nicht ihre Absicht gewesen sei, den Verteidigungsminister zu provozieren. Das Haarband sei eine Erinnerung an eine Freundin. Das gemeinsame Essen fiel jedenfalls ins Wasser.


WebReporter: robinson2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Türkei, Türke, Eklat
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?