30.01.01 20:50 Uhr
 84
 

7 Monate altes Baby soll allein Deutschland verlassen

Köln. Die unglaubliche Story: Seit 10 Jahren lebt Abi G. (eine Kenianerin) in Deutschland. Sie ist mit einem Deutschen verheiratet. Da sie deshalb unbegrenztes Aufenthaltsrecht hat, beantragt sie keinen deutschen Pass, obwohl sie das könnte.

Der Fehler: Abi wird zum 3. Mal schwanger. Sie besucht ihre Schwester in Madrid. Auf Grund von Schwangerschaftskomplikationen bringt sie ihr Kind in Spanien zur Welt.

Da sie nun demzufolge das kenianische Konsulat aufsucht, um ihr Baby eintragen zu lassen, erhält das Kind auch die kenianische Staatsbürgerschaft und lebt somit in Köln illegal. Das Baby hat Deutschland bis zum 29. Januar zu verlassen.