30.01.01 20:06 Uhr
 0
 

IBM investiert in MDS Proteomics

Der amerikanische Computerhersteller International Business Machines gab heute bekannt, eine noch unbekannte Summe in die MDS Proteomics zu investieren, eine Tochter des kanadischen Gesundheitsdienstleisters MDS.

MDS Proteomics analysiert Proteine und bestimmt ihre Entwicklung und Rolle bei Krankheiten. IBM erwartet, dass durch das Abkommen neue Technologien entwickelt werden können, welche die Forschung und Herstellung von Medikamenten beschleunigt.

Die beiden Partner haben vereinbart, dass IBM der bevorzugte Zulieferer von Hardware, Software und Dienstleistungen für MDS Proteomics sein wird. Zudem werden beide Unernehmen eine öffentliche Research-Datenbank ins Leben rufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: IBM
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?