30.01.01 19:56 Uhr
 24
 

"Trainspotting" - Premiere in Wien

Karl Welunschek, der Direktor des Wiener Rabenhof-Theaters, hat das Stück 'Trainspotting' aufgeführt.

Das Jugendproblemstück, es geht um Junkies, Drogen, entsetzte Eltern und ähnlichem, wird von den Schauspielern extrem und sehr überzogen dargestellt.

Sämtliche Facetten werden angeschnitten, was nicht jedermanns Sache sein dürfte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wien, Premier, Premiere
Quelle: www.taeglich-alles.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien für Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" wird Islamfeindlichkeit wegen Cover vorgeworfen
Berlin: Erstmals sollen Stipendien für Comiczeichner vergeben werden
"Rassist": Türkischer Europaminister wütet auf Twitter gegen Sigmar Gabriel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?