30.01.01 19:17 Uhr
 109
 

Das Aus für´s Mamba-Kaubonbon?

Aus Angst vor BSE soll in Amerika das seit Jahren beliebteste Kaubonbon Mamba vom Markt genommen werden.
Experten prüfen derzeit, ob eine Gefahr für die Gesundheit besteht.

Die Herstellerfirma Storck weist diese Gerüchte allerdings zurück.
In Deutschland wurde das Bonbon bereits getestet und für unbedenklich befunden.

Mamba wird in 80 Ländern verkauft.
Auch die Polen räumten die Regale, jetzt wird extra für Polen ein Kaubonbon ohne Gelatine hergestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Aus
Quelle: www.spiegel-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Deutscher lebt auf Flughafen und greift dort Frauen an
Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?