30.01.01 19:17 Uhr
 109
 

Das Aus für´s Mamba-Kaubonbon?

Aus Angst vor BSE soll in Amerika das seit Jahren beliebteste Kaubonbon Mamba vom Markt genommen werden.
Experten prüfen derzeit, ob eine Gefahr für die Gesundheit besteht.

Die Herstellerfirma Storck weist diese Gerüchte allerdings zurück.
In Deutschland wurde das Bonbon bereits getestet und für unbedenklich befunden.

Mamba wird in 80 Ländern verkauft.
Auch die Polen räumten die Regale, jetzt wird extra für Polen ein Kaubonbon ohne Gelatine hergestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Aus
Quelle: www.spiegel-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?