30.01.01 16:45 Uhr
 331
 

Skandalöse Werbekampagne gegen Waffenbesitz

In London begann eine Kampagne gegen Waffenbesitz. Doch das Wie schockt die gesamte Bevölkerung.

Ein Poster zeigt einen ermordeten Mann, der in seiner Blutlache liegt. Als Slogan verwendet man: "Young, gifted and dead" (Jung, begabt und tot!). Das Bild stammt aus einem Attentat mit 8 Toten.

Der Mann, der sich das ausgedacht hat, will damit auf die Gefährlichkeit von Waffen aufmerksam machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Skandal, Waffe, Waffenbesitz
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

São Paulo: Deutscher lebt auf Flughafen und greift dort Frauen an
Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
Türkei: Erdogan weiter auf Konfrontationskurs - Nazi-Vergleiche bleiben
Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?