30.01.01 14:09 Uhr
 3.599
 

Student wollte FC Bayern Domain verkaufen

Ein Student aus Erlangen hatte bemerkt, dass die FC Bayern Domain bayern-muenchen.de und bayern-muenchen.com noch zu haben waren. Er reservierte sie kurzerhand. Dann wollte er sie gewinnbringend verkaufen.

Allerdings wollte er das Geld einem guten Zweck zu gute lassen kommen. Aber er bekam kein Angebot sondern eine Abmahnung der Anwälte des FCB. Er sollte sich umgehend verpflichten die Domains zu übertragen und die Anwaltsgebühren zu bezahlen.

Er versuchte dem FCB Präsident Beckenbauer alles zu erklären, dann schaltete sich die Süddeutsche Zeitung ein und der FC Bayern zeigte große Milde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, FC Bayern München, Bayer, Student, Domain
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?