30.01.01 14:09 Uhr
 79
 

Deutsche Post - Staatsanwaltschaft schaltet sich ein

Oliver Gerber aus Kaiserslautern hat eine Strafanzeige gegen die Deutsche Post erlassen; zudem hat sich die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Grund ist ein verschwundenes eigenhändiges Einschreiben mit Rückschein in dem 500 DM von einem Freund waren.

Am Tag der Zustellung war er nicht zu Hause und fand nur einen Abholschein vor. Als er das Einschreiben am nächsten Tag auf der Poststelle abholen wollte war es nicht mehr aufzufinden.

Alle Bemühungen seitens der Post blieben ergebnislos. Als Entschädigung bekam Gerber Briefmarken im Wert von 55 DM zugesandt. Laut Post werde bei diesen Einschreiben nur bis 50 DM gehaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SaschaStaab
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Staat, Post, Staatsanwaltschaft, Staatsanwalt, Deutsche Post
Quelle: www.rheinpfalz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
Deutsche Post erwägt höheres Briefporto
Britische Wahlkommission befürchtet, Deutsche Post verhindert Briefwahl zu Brexit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
Deutsche Post erwägt höheres Briefporto
Britische Wahlkommission befürchtet, Deutsche Post verhindert Briefwahl zu Brexit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?