30.01.01 13:37 Uhr
 8.097
 

Sei froh, wenn du kein Mädchen bist

Das Marktforschungsinstitut "Eurotoys" hat im Zuge einer Umfrage zur Gleichberechtigung in deutschen Kinderzimmern 500 Haushalte befragt.

In dieser Umfrage ging es um das Thema, wer bei Geschenken die Nase vorne hat, Jungen oder Mädchen?

Nach dem Ergebnis des Unternehmens hat in deutschen Kinderzimmern die Gleichberechtigung noch nicht stattgefunden. Von den Spielsachen im Einzelhandel werden 56 Prozent an Jungen verschenkt.


Nach Angaben des Marktforschungsinstituts liegt der Durchschnitt, welcher für Geschenke für Jungen im Jahr ausgegeben wird, bei 225 Mark. Für Mädchen sind es im Jahr um die 30 Mark weniger.


WebReporter: darkman2021
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mädchen
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?