30.01.01 13:02 Uhr
 245
 

CERT - Gefährliche Lücken im Netz gefunden, so haben es Hacker leicht

Die Ergebnisse der Untersuchung des CERT (Computer Emergency Response Team) zeigen deutlich die Sicherheitslöcher in den DNS Programmen. Diese ermöglichen den Hackern einen leichten Zugang zu den Servern und gefährden so das Web.

Der Puffer-Speicher wird mit Daten überschüttet und der entsprechende Speicher kann dies nicht so schnell verarbeiten. Genau durch diese Löcher hatte letzte Woche Microsoft ihre Probleme, denn der Server wurde mit Datenschrott überladen.


WebReporter: ForrestG
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, Netz
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?