30.01.01 12:55 Uhr
 17
 

Unfallgegner trägt teilweise Mietwagenkosten mit

Nach mehreren Urteilen deutscher Gerichte, muß der geschädigte eines Unfalls einen Teil der Mietwagenkosten selber tragen.

Dabei entscheiden die Gerichte allerdings sehr unterschiedlich. Manche gestatten einen Abzug von 10 bis 15 Prozent und andere wiederum nur von 2-5 Prozent. Begründet wird dieser Abzug mit ersparten Aufwendungen für das eigene Fahrzeug.

So ist der Wertverlust des eigenen Wagens geringer, da man es nicht benutzt. Des weiteren verlängert sich durch die Nichtbenutzung das Wartungsintervall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: morlok5
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Unfall
Quelle: www.auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?