30.01.01 12:38 Uhr
 11
 

Speisefett wohl doch nicht mit BSE-Risiko belastet

Nach Ansicht des Landwirtschaftsministeriums Niedersachsen, wird das Risiko einer Belastung von Fett mit BSE-Risikomaterial als unwahrscheinlich eingestuft.

Die zur Herstellung von Speisefett verwendeten Tiere werden alle einem BSE-Schnelltest unterzogen.

Die Verwendung von risikoreichem Gehirn oder Rueckenmark zur Herstellung von Fett sei so oder so nicht ueblich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sepultura
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Risiko, Speise
Quelle: www.netdoktor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
USA: Dank nicht aufgebenden Polizisten überlebt Mann 40 Minuten ohne Puls



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?