30.01.01 12:37 Uhr
 21
 

Stiftung Warentest gegen Werbung im Radio-Display

Eigentlich waren die RDS-fähigen Autoradios anfangs nur dafür gedacht, dass der Sender dort zu sehen ist. Z.B. "HR3" oder "WDR2".

Doch immer öfters blenden die Sender auch Werbung ein, was den Fahrer ablenken kann. Davor hat jetzt die Stiftung Warentest gewarnt.

Zwar gebe es zur Zeit noch keine rechtliche Handhabe dagegen, aber die Stiftung Warentest empfiehlt einfach den Sender zu wechseln, da schwindende Hörerzahlen wohl das einzige Mittel zur Zeit sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DHunter
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Werbung, Radio, Stiftung, Display, Stiftung Warentest, Warentest
Quelle: www.auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Frische Brezeln sind schlechter als Aufback-Produkte
Stiftung Warentest: Jedes zweites Olivenöl ist "mangelhaft"
Stiftung Warentest: Sehr gute Matratzen bereits für 100 Euro zu bekommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Frische Brezeln sind schlechter als Aufback-Produkte
Stiftung Warentest: Jedes zweites Olivenöl ist "mangelhaft"
Stiftung Warentest: Sehr gute Matratzen bereits für 100 Euro zu bekommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?