30.01.01 12:06 Uhr
 466
 

Sonderservice bei Palm: Pornos

Der Taschencomputerhersteller Palm macht gute Geschäfte mit seinem Porno-Service. Die meisten Nutzer sitzen in den USA. Dicht gefolgt von Asien. Eine Gebühr von ca. 12 Mark monatlich macht es möglich.

Kurios: In Asien wird man für das Herunterladen von Pornos für drei Monate hinter Gitter gebracht. Das Anschauen dagegen wird nicht geahndet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Insulanerin
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Porno, Sonde, Palm
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?