30.01.01 11:50 Uhr
 1.349
 

Handy-User geschockt - Auf einmal kommt die Jahresrechnung

Der Mobilfunkanbieter Viag-Interkom schockt seine Kunden im Januar mit einer Rechnung für das Jahr 2000.

In dieser - oft zwölfseitigen Rechnung - verlangt das Unternehmen Gebühren, die im letzten Jahr anfielen, aber aus technischen Gründen nicht verbucht werden konnten.

Meistens handelt es sich bei den Beträgen um Verbindungen zum Konkurrenten D1. Die Verbraucherzentrale ist bereits informiert. Sie wird Widerspruch gegen diese Rechnungen einlegen.


WebReporter: linnie
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, User
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?