30.01.01 11:36 Uhr
 211
 

Verhalten des Menschen doch angeboren

Das menschliche Verhalten ist angeboren! Zu diesem Schluß kamen jetzt Wissenschaftler der der Universität Göttingen.

Verhaltensweisen, wie z.B. Mutterliebe seien unabhängig von Kultur, Zivilisation und Zeit immer ausgeprägt gewesen. Zeitgenössische Änderungen in der Verhaltensweise, wie die Tötung von Kindern habe immer Ursachen gehabt, so Forscher Eibl-Eibesfeldt.

Eine angeborene Verhaltensweise sei nicht zuletzt aus der Tatsache erkennbar, dass auch im Tierreich ähnliche Verhaltensmuster verbreitet seien. Letzlich sind viele Gemeinsamkeiten erkennbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AS-Center
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch, Verhalten
Quelle: news.gtonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesischer Fotograf Ren Hang gestorben
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?