30.01.01 10:38 Uhr
 35
 

Fisch ist Gesund? Nicht für ungeborene Babies!

Fisch ist bestimmt eines der gesündesten Lebensmittel. Aber nicht immer. Die amerikanische FDA warnt jetzt schwangere Frauen vor Makrelen, Schwertfisch und Hai, da diese mit nicht unerheblichen Mengen Quecksilber verseucht sind.

Jedes Jahr werden 60.000 Kinder geboren, die durch Quecksilbervergiftung Gehirn- und Nervenschädigungen haben.
Quecksilber kommt in der Natur vor, gelangt aber auch durch Umweltverschmutzung in den Ozean.

Fast alle Fische sind kontaminiert, aber nur die Grossen sind gesundheitsschädlich, da sie länger leben und sich von kleineren Fischen ernähren. Dadurch wird das Schwermetall im Körper angereichert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mickffm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Baby, Fisch
Quelle: straitstimes.asia1.com.sg

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?