30.01.01 10:03 Uhr
 42
 

Ist Stillen eine Verhütungsmethode ?

Beim Stillen wird das Hormon "Prolaktin" ausgeschüttet, welches die Hormone hemmt, die für den Eisprung verantwortlich sind.

Hat die Frau nach der Geburt noch keine Menstruation und stillt ihr Kind mindestens fünf bis sechs Mal pro Tag ist die Wahrscheinlichkeit in der Zeit schwanger zu werden relativ gering.

Liegen zwischen den Stillabständen aber mehr als vier Stunden oder das Baby erhält außer der Muttermilch noch weitere Nahrung fällt dieser natürliche Schutz weg.
Stillen gilt aber nicht als zuverlässige Verhütungsmethode.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Verhütung, Stille
Quelle: www.netdoktor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her