30.01.01 08:39 Uhr
 2.580
 

"Bild"-Zeitung lügt bei Trittin-Foto

Laut Aussage von Klaus Milde, Leiter der Göttinger Polizei, ist die Darstellung bzw. Beschreibung des gestern veröffentlichten Bildes von Bundesminister Jürgen Trittin völlig erlogen. Trittin war 1994 bei einer Gewalt-Demo abgelichtet worden.

Zwar sei es im Verlauf der genannten Domonstration zu gewalttätigen Ausschreitungen gekommen, jedoch zeige das Foto auf keinen Fall einen Schlagstock sondern vielmehr ein Seil in dem der schwarze Block damals marschierte. Trittin lief außerhalb...

Der vermeintliche Bolzenschneider eines anderen Demonstranten sei mit hoher Wahrscheinlichkeit die Halterung des Lautsprechers an einem Fahrzeug. Milde habe noch nie einen Demonstranten mit hocherhobenen Bolzenschneider gesehen.


WebReporter: AS-Center
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bild, Foto, Zeitung, Tritt
Quelle: www.goettinger-tageblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?