30.01.01 00:55 Uhr
 175
 

Unternehmer ließ sich Spitzname eines toten Schlagerstars patentieren

Irgendwie ist es schon etwas geschmacklos. Nur ein paar Tage nach dem tragischen Selbstmord von Rex Gildo hat der Unternehmer Matthias Kästner aus Pirmasens den Spitzname des Sängers als Marke beim Patentamt angemeldet.

Nun ist der Name "Sexy-Rexy" durch das Patent- und Markenamt in München eingetragen worden. Der Unternehmer kann nun mit dem Namen fast alles beschriften, was er will.


WebReporter: HouseMouse
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schlag, Unternehmer, Schlager, Schlagerstar, Spitzname
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Cristiano Ronaldo zückt nach Platzwunde am Kopf sofort Handy
Syrien: Türkei setzt bei ihrem Militäreinsatz gegen Kurden deutsche Panzer ein
Kurdischer YPG General: Russland hat uns verraten und verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?