29.01.01 22:55 Uhr
 364
 

Deutscher Geheimdienst

Sehr peinlich für unseren Geheimdienst, den BND. Jetzt muß ein Gericht entscheiden, ob der Bundesnachrichten-Dienst, sein Geld wieder zurückbekommt.

Zur Sachlage: Länger als zwei Jahre ist der BND von zwei Mitarbeitern, mit alten Nachrichten aus dem eigenen Archiv betrogen worden.

Die beiden Mitarbeiter wurden vor Gericht gestellt und verurteilt, aber das Geld hat der BND noch nicht zurück bekommen. Mahnbescheide wurden zugesandt, aber bezahlt wurde bis heute nicht. Nun muß das Gericht eingeschaltet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Günter Bilstein
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Deutscher, Geheimdienst
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?