29.01.01 19:55 Uhr
 15
 

Strikte US-Regelung: Wer raucht, der zahlt!

In Friendship High, in der Nähe von Washinghton tritt jetzt eine neues Anti-Raucher-Gesetz in Kraft:

Wer im "Gehen, Stehen oder Sitzen" (so der Gesetzestext) in der Öffentlichkeit beim Rauchen ertappt wird, muss eine Geldbuße in Höhe von 100 Dollar bezahlen.

„Wir wollen nicht diktatorisch sein“, so der Bürgermeister Alfred Muller, schließlich gehe es um das öffentliche Wohlergehen.


ANZEIGE  
WebReporter: ChrissLEE
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: USA, Regel, Regelung
Quelle: www.netdoktor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?