29.01.01 19:51 Uhr
 13
 

Prozessauftakt gegen Rap-Musiker "Puff Daddy"

Ein New Yorker Geschworenengericht hat den Rap Musiker Puff Daddy wegen illegalem Waffenbesitz angeklagt. Im Dezember ´99 soll aus dessen Waffe in einem New Yorker Nachtclub ein Schuß abgefeuert worden sein. Dabei wurden drei Menschen verletzt.

Er wurde seinerzeit zusammen mit seiner Freundin Jennifer Lopez festgenommen. Bei einer Verurteilung drohen dem 31- jährigen bis zu 15 Jahre Haft. Zum heutigen Prozessbeginn machte er vorläufig keine Aussage.

Im Vorfeld hatte er jedoch alle Anschuldigungen als falsch zurückgewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Prozess, Musik, Musiker, Puff, Rap, Prozessauftakt
Quelle: www.echo-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen
100 neue Pokemon - Gerüchte um Update von Pokemon Go



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?