29.01.01 19:26 Uhr
 28
 

Babys sollten nicht zu früh feste Nahrung bekommen

Schottische Forscher untersuchten 159 Kinder zwischen 11 und 14 Jahren und stellten dabei fest, daß Herz- und Kreislauf-Probleme bei den Jugendlichen mit den Ernährungsgewohnheiten der ersten Wochen direkt zusammenhängen.

Wenn man vor der 15. Woche abstillt und zu fester Nahrung übergeht, drohen 20 % bereits im Jugendalter zu hohe Zuckerwerte und ein zu hoher Cholesterinspiegel, der zu der Hauptursache bei Herzinfarkten zählt.

Auch normale Milch ist nicht risikolos, denn auch bei ihr konnte man einen erhöhten Cholesterinspiegel bei den Jugendlichen nachweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Nahrung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?