29.01.01 19:14 Uhr
 24
 

Massenschlägerei bei Freizeitturnier

Ein Fußballfreizeitturnier in einer märkischen Kleinstadt mußte abgebrochen werden, weil die sogenannten Freizeitsportler eine Massenschlägerei auslösten.

Grund der Wildwestmanieren waren 10 Fußballer ausländischer Nationalität die mit einer Entscheidung des Schiedsrichters nicht einverstanden waren.

Der Schiedsrichter wurde tätlich angegriffen, worauf sich dieser ins Publikum flüchtete. Dadurch wurde eine Massenschlägerei ausgelöst in der sogar 3- und 4-jährige Kinder geschlagen und getreten wurden.
Das Spiel wurde darauf hin sofort abgebrochen.


WebReporter: Gitta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Masse, Massenschlägerei, Freizeit
Quelle: www.westfalenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?