29.01.01 19:12 Uhr
 20
 

"ran wird bleiben, RTL verliert Anteile, Shows werden weggeschnappt.."

Dies sind alles Stichpunkte aus einem Interview zwischen dem Chef von ProSiebenSat.1 Media AG, Rohner und dem Magazin Spiegel. Zu "ran" sagte Rohner, das es diese Sendung auch weiterhin im Sat.1 Programm geben wird, zu einer guten Zeit.

Das Sendungen wie "Wer heiratet einen Millionär" untereinander wegschnappt werden, sei der erlaubte Konkurrenzkampf unter den Sendern. Auch die Sender der Media AG (Pro7, Sat.1, Kabel 1) würden solche Wettbewerbsverfahren anwenden.

Das RTL immer noch der direkte Konkurrent ist bestätigte Rohner. Aber er wies darauf hin, das RTL Anteile am TV Kuchen verloren habe und die Media AG gute Gewinne in diesem Bereich eingefahren hat.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Anteil
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen
Forbes-Liste: Gisele Bündchen nicht mehr bestverdienendes Model der Welt
User verwechselten bei dessen Tod Killer Charles Manson mit Marilyn Manson



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Bayern: CSU gegen Feiertag zu Freistaat-Jubiläum
Berlin: CDU-Parteizentrale wegen Spendenaffäre durchsucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?