29.01.01 18:54 Uhr
 66
 

Kaffee ist nichts gegen Müdigkeit

Ein englischer Stress- Spezialist fand heraus, daß man durch Kaffee trinken nicht seine Müdigkeit vertreibt sondern genau das Gegenteil bewirkt.
Bereits ab drei bis vier Tassen sinkt die Konzentrationsfähigkeit.

Koffein wirkt harntreibend und durch den Wasserverlust im Körper wird man extrem schnell reizbar.
Befragt wurden rund 1000 Büroangestellte, von denen 76 Prozent mehr als drei Tassen Kaffe pro Tag zu sich nahmen.

Koffein wirkt nicht so sehr, wenn man den Kaffekonsum durch nicht koffeinhaltige Getränke wie Wasser oder Säften ausgleicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kaffee, Müdigkeit
Quelle: www.menshealth.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?