29.01.01 18:49 Uhr
 14
 

Internet-Firmen in den USA entlassen immer mehr Mitarbeiter

Im Januar haben die Entlassungen in der
Internetbranche ein neues Hoch ereicht.
Um 23% ging die Zahl der Mitarbeiter zurück.

Damit haben seit Dezember 1999 mehr als
54 000 Experten ihren Job verloren.


Allein AOL-Time Warner hat 2.000 Jobs
abgebaut, das entspricht rund 2,4%
der Beschäftigten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stefan Podratz
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Internet, Mitarbeiter
Quelle: www.sat1nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel
Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?