29.01.01 18:37 Uhr
 20
 

Daimler-Chrysler baut 26000 Stellen ab!

"Diese Entscheidungen sind absolut notwendig, um wettbewerbsfähig zu bleiben, ja um zu
überleben", so der neue Chrysler-Chef Dieter Zetsche auf einer heutigen Pressekonferenz am Stammsitz von Chrysler.

Innerhalb von 2 Jahren sollen 19000 Arbeiter und 6800 Angestellte entlassen sowie 6 Werke in Mexiko, Argentinien, Brasilien, USA und Kanada geschlossen werden.

Dass ausgerechnet ein Deutscher (Zetsche) einen derart harten Sanierungskurs einschlägt, trägt nicht gerade zur Hebung der bereits mäßigen Stimmung in den Staaten bei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChrissLEE
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Daimler, Stelle, Chrysler
Quelle: informer2.comdirect.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?