29.01.01 18:04 Uhr
 11
 

Paralympics-Komitee schließt geistig Behinderte aus

Das Internationale Paralympics Komitee (IPC) hat Konsequenzen aus dem Skandal um das spanische Basketballteam bei den Paralympics in Sydney gezogen. Das IPC schließt alle Athleten mit einer geistigen Behinderung von IPC-Aktivitäten aus.

Beim Basketballteam Spaniens, waren 10 von 12 Athleten nicht geistig behindert und die Spanier mußten auf Grund dessen, ihre Goldmedaille zurückgegeben.

Laut IPC wurden in der Vergangenheit weitere Unregelmäßigkeiten hinsichtlich geistig behinderter Athleten festgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MWDe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Behindert, Komitee
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basketball-Starcoach über Donald Trump: "Widerlich. Wie ein Sechstklässler"
Rad: Slowake Peter Sagan gewinnt als erster Fahrer dreimal hintereinander WM
Fußball: Paris Saint-Germain zahlt Millionenprämien für Elfmeter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: AfD sei ein "Warnsignal für Israel und das jüdische Volk"
Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Donauwörth: Angeblich gehbehinderter Häftling verschwindet zu Fuß aus Klinik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?