29.01.01 18:04 Uhr
 11
 

Paralympics-Komitee schließt geistig Behinderte aus

Das Internationale Paralympics Komitee (IPC) hat Konsequenzen aus dem Skandal um das spanische Basketballteam bei den Paralympics in Sydney gezogen. Das IPC schließt alle Athleten mit einer geistigen Behinderung von IPC-Aktivitäten aus.

Beim Basketballteam Spaniens, waren 10 von 12 Athleten nicht geistig behindert und die Spanier mußten auf Grund dessen, ihre Goldmedaille zurückgegeben.

Laut IPC wurden in der Vergangenheit weitere Unregelmäßigkeiten hinsichtlich geistig behinderter Athleten festgestellt.


WebReporter: MWDe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Behindert, Komitee
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisschnelllauf: Südkoreanischer Trainer suspendiert - Sportlerin geschlagen
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München
Fußball: BVB ohne Aubameyang nach Berlin



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?