29.01.01 17:16 Uhr
 12
 

Keine Einigung bei Überstundenstreit in der Daimler-Chrysler-Zentrale

Beim Überstundenstreit von verfallenen Ü-Stunden in der DaimlerChrysler-Zentral konnte heute keine Einigung erzielt werden. Die IG-Metall und der Betriebsrat hat die Firma verklagt.

In zwei bis drei Monaten soll mündlich weiter verhandelt werden, dies betrifft 12.000 Mitarbeiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Daimler, Chrysler, Einigung, Zentral, Zentrale, Überstunden
Quelle: www.motor-presse-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SUV jetzt nur noch für "Bauern und Jäger"?
BUND geht gegen Dieselautos vor
Wegen neuem Messverfahren wird Kfz-Steuer wohl massiv ansteigen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stadthagen: Hase wärmt sich auf Polizeiauto
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?