29.01.01 17:16 Uhr
 12
 

Keine Einigung bei Überstundenstreit in der Daimler-Chrysler-Zentrale

Beim Überstundenstreit von verfallenen Ü-Stunden in der DaimlerChrysler-Zentral konnte heute keine Einigung erzielt werden. Die IG-Metall und der Betriebsrat hat die Firma verklagt.

In zwei bis drei Monaten soll mündlich weiter verhandelt werden, dies betrifft 12.000 Mitarbeiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Daimler, Chrysler, Einigung, Zentral, Zentrale, Überstunden
Quelle: www.motor-presse-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?