29.01.01 16:08 Uhr
 7.118
 

Erfindung sorgt für Furore: Militär und Polizei reißen sich um sie

Es handelt sich um den Gravitationsdetektor: Er misst die unterschiedliche Stärke des Erdmagnetfeldes. Durch Tunnel oder sonstigen Hohlräumen in der Erde sinkt die Magnetfeldstärke minimal. Bisher waren diese Schwankungen nur bedingt Messbar.

Doch der Gravitationsdetektor misst selbst sehr geringe Veränderungen des Magnetfeldes. Das Militär zeigte bereits Interesse, denn schließlich könnten so (Schutz-) Bunker unter der Erde aufgespürt werden.

Mit dem Gerät will auch die Polizei unterirdische Tunnel, die zum Beispiel von Mexiko in die Vereinigten Staaten führen und zum Drogenschmuggel verwendet werden, aufspüren und so die Dealer dingfest machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Polizei, Militär, Erfindung, Furore
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt
Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?