29.01.01 15:58 Uhr
 13
 

Trotz Sieg : Sforza im Kreuzfeuer der Kritik

Ciriaco Sforza, vor der Saison als neuer Libero und Abwehrstabilisator vom 1.FC Kaiserslautern verpflichtet, gerät beim FC Bayern München immer weiter unter Beschuß. Grund dafür sind die katastrophalen Abwehrfehler der letzten Partien.

Von allen Seiten hagelt es Kritik für den Schweizer. Die Vereinsführung, in Form von K.-H. Rummenigge kritisierte Sforzas Abwehrverhalten und die eigenen Fans bedachten Sforzas Auswechslung gegen Bochum mit hämischem Beifall.

Hitzfelds Wunschspieler genießt zwar auch weiterhin das Vetrauen des Trainers, doch eine Ablösung durch Jens Jeremies als Libero scheint durchaus denkbar. Außerdem sollen bald einige Neuverpflichtungen im Abwehrbereich mehr Druck auf Sforza ausüben.


WebReporter: RobCruzario
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Kritik, Sieg, Kreuz
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals seit 10 Jahren nicht Zlatan Ibrahimovic Schwedens Fußballer des Jahres
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?