29.01.01 15:15 Uhr
 336
 

Ägyptisches Gericht: Beleidigung des Islam

Der ägyptische Schriftsteller Salah Eddine Mohsen, ist in Kairo zu 3 Jahren Haft mit Zwangsarbeit verurteilt worden.
Grund: Beleidigung des Islam.

Außerdem wurde angeordnet, die Bücher und Veröffentlichungen Mohsens, zu beschlagnahmen.

Nach dem ersten Urteil von 6 Monaten, war die Anklage in die Berufung gegangen, weil ihnen das Urteil zu milde war.


WebReporter: MWDe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Gericht, Islam, Beleidigung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?