29.01.01 15:15 Uhr
 336
 

Ägyptisches Gericht: Beleidigung des Islam

Der ägyptische Schriftsteller Salah Eddine Mohsen, ist in Kairo zu 3 Jahren Haft mit Zwangsarbeit verurteilt worden.
Grund: Beleidigung des Islam.

Außerdem wurde angeordnet, die Bücher und Veröffentlichungen Mohsens, zu beschlagnahmen.

Nach dem ersten Urteil von 6 Monaten, war die Anklage in die Berufung gegangen, weil ihnen das Urteil zu milde war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MWDe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Gericht, Islam, Beleidigung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bangkok: Hype um deutsche Küche
Begriff "Opfer" soll durch "Erlebende sexualisierter Gewalt" ersetzt werden
Künstler Ai Weiwei mahnt: "Jeder könnte ein Flüchtling sein"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News a