29.01.01 14:46 Uhr
 116
 

Nach dem DDR-RAM kommt jetzt der QDR-RAM

Erst gab es nur den normalen SD-RAM, dann kam der DDR-RAM (DDR: double data rate) und nun ist der QDR-RAM (Quad Data Rate) in greifbare Nähe gerückt.
Der neue RAM überträgt pro Takt nicht nur zwei Befehle wie der DDR RAM, sondern vier.

Dadurch lassen sich Speichertaktfrequenzen von bis zu 333 MHz erreichen.
Ein weiteres Feature ist, dass auf den neuen Speicherbausteinen gleichzeitig geschrieben und gelesen werden kann.

Anwendungsgebiete werden besonders bei Netzwerklösungen gesehen, da diese Speicher die Router um einiges schneller machen würden.


WebReporter: Lyndemion
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DDR, RAM
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hanfplantagenfund
"Department S." oder "Jason King": Schauspieler Peter Wyngarde ist tot
Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?