29.01.01 14:28 Uhr
 165
 

Weitere Indizien: Explosion zerstörte Kursk

Das russische U-Boot "Kursk", wurde durch eine Explosion zerstört und nicht durch einen Zusammenstoß mit einem anderen U-Boot.

Das haben Geologen anhand der seismischen Signale zahlreicher Erdbebenstationen herausgefunden.

Auf der Kursk kam es zu zwei Explosionen. Die erste, kleinere, fand nahe der Wasseroberfläche statt. 135 Sekunden danach gab eine zweite, stärkere Explosion(ca. fünf Tonnen TNT ).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsMan666
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Explosion, Weite, Indiz
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?