29.01.01 14:03 Uhr
 174
 

Radiosender-Team will zum Grand Prix

Und nach Gottschalk bahnt sich schon der nächste Skandal beim Eurovisions-Songcontest an. Ein Münchner Radiosender namens "Arabella" will ein Musikgruppe bestehend aus 4 Redaktuerinnen des Senders zur Vorentscheidung schicken.

Der Sender dachte sich halt das was der Gottschalk kann, können wird schon lange. Jedoch wendete sich das Blatt nach den Skandalen um Gottschalk. Doch sie wollen ihre Aktion durchziehen und sich nicht mehr davon abbringen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Team, Radio, Grand Prix, Radiosender
Quelle: www.popnewsticker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?