29.01.01 13:42 Uhr
 0
 

Xerox: Verlust in Q4 ausgeweitet

Der unter Druck geratene Kopierer-Hersteller Xerox meldete heute einen Verlust für das vierte Quartal in Höhe von 198 Millionen Dollar, nachdem im letzten Monat auf Grund der sich abschwächenden US-Wirtschaft bereits vor einem deutlichen Verlust gewarnt wurde.

Ende Dezember hatte Xerox gemeldet, dass der Verlust noch höher ausfallen werde wie im dritten Quartal, als das Unternehmen zum ersten Mal seit 16 Jahren einen Verlust meldeten musste. Während nun im vierten Quartal 31 Cents je Aktie Verlust angefallen sind, wurde im Vorjahresquartal noch ein Gewinn von 41 Cents je Aktie erzielt. Analysten erwarteten durchschnittlich einen Verlust von 30 Cents je Aktie.

Xerox hatte versprochen, in diesem Jahr Vermögenswerte von bis zu 4 Milliarden Dollar zu verkaufen und 1 Milliarde Dollar bei den Lohnkosten einzusparen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Renten in Ost und West steigen ab Juli 2017
Salzburg testet Verlosung von günstigerem Wohnraum
Porsche-Mitarbeiter erhalten Rekord-Bonus von 9.111 Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel