29.01.01 12:33 Uhr
 37
 

Bundeswehr: 59 Standorte werden geschlossen

Nach einer Pressekonferrenz steht nun fest, das 59 Standorte geschlossen werden. Betroffen sind 39 große und 20 kleinere Standorte. Die Bundesländer Bayern, Niedersachsen und Schleswig Holstein sind am meisten betroffen.

Mit der Reform soll die Stärke der Bundeswehr um 28.000 Mann/Frau verringert werden.

Die Opposition spricht sich für eine geringere Anzahl von Schließungen aus und spricht,"Vom Kahlschlag der Bundeswehr"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: morlok5
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundeswehr, Stand, Standort
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Theresa May nennt Anschlag in Manchester eine "neue Kategorie der Feigheit"
Manchester: Donald Trump bezeichnet Terroristen als "bösartige Verlierer"
Fernsehsender lassen keine Oppositionspolitiker bei TV-Duell zu



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendärer "James-Bond"-Darsteller Roger Moore verstorben
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?