29.01.01 12:18 Uhr
 0
 

RealNetworks und NBA.com TV schließen Vertrag ab

Nach einer Telefonkonferenz ließen die beiden Unternehmen RealNetworks und NBA.com TV verlauten, dass sie sich für eine Zusammenarbeit entschlossen haben.

David Stern von NBA und Rob Glaser von RealNetworks verkündeten diese Vereinbarung, welche über mehrere Jahre andauern soll. Gegenstand des Vertrages soll die Live-Übertragung der NBA-Spiele im Internet werden.

Dieser Deal ist der erste Vertrag zwischen einem Kabelfernseh-Provider und einem Lieferanten für Internet-Services überhaupt. Ihm wird daher eine umfassende Verantwortung zugeschrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, Vertrag, NBA, Netzwerk
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?