29.01.01 11:40 Uhr
 27
 

Mann verwechselte Bahngleise mit der Straße

Ein Mann aus der Schweiz hatte sich nach der anstrengenden Arbeit mit dem Auto auf die Heimfahrt gemacht. Er war sehr müde und hatte nach Angaben der Polizei auch Alkohol getrunken.

Leider verwechselte er aber während der Fahrt die Bahngleise mit der Straße und fuhr die Bahngleise entlang. Nach einer Weile bemerkte er den Irrtum selbst und fuhr rückwärts zurück zum Bahnhof.

Am Bahnhof standen zwei Züge die eigentlich abfahren wollten, doch der Falschfahrer wurde gesehen und die Lokführer gewarnt. Die Polizei nahm dem Mann den Führerschein sofort ab.


WebReporter: Sugar22
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Straße, Bahngleis
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein
Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Bisher unveröffentlichte Nacktbilder der 18-jährigen Pop-Queen Madonna werden
Bundesgerichtshof geht Paypal-Käuferschutz zu weit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?