29.01.01 11:18 Uhr
 46
 

Papa-Schlumpf als Kapitalanlage?

Piere Culliford, 1928 in Brüssel geboren war der Erfinder der kleinen blauen Figuren. 1958, kam Culliford zu erstenmal als Comic-Zeichner auf die Idee einen Schlumpf in einer Geschichte ein zu bauen.

Von diesem Tag an, waren die Schlümpfe nicht mehr weg zu denken. Bis zum heutigen Tag kennt die kleinen Figuren fast jedes Kind.

Aber nicht nur Kinder lieben die Schlümpfe, auch Sammler haben ihr Interesse an den Figuren gefunden.

So gibt es Figuren, die bei Sammlern mit bis zu 80 Mark gehandelt werden.

Der Erfinder der Schlümpfe, ist 1992 verstorben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkman2021
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kapital, Papa
Quelle: www.weltderschluempfe.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?