29.01.01 11:10 Uhr
 54
 

Motorradfahrer ohne Licht riskieren Versicherungsschutz

Nach einem Urteil des OLG Hamm, riskiert ein Motorradfahrer, der ohne funktionstüchtige Beleuchtung fährt, seinen Versicherungsschutz.

Der Gericht verweigerte dem Motorradfahrer jegliche Schadenersatzansprüche. Er erhielt somit weder die Kosten für die Reparatur des Motorrades, noch Schmerzensgeld.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: morlok5
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Motor, Motorrad, Licht, Versicherung, Motorradfahrer
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schuldspruch "Mord" bei illegalem Autorennen mit Todesopfer
Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?