29.01.01 11:10 Uhr
 54
 

Motorradfahrer ohne Licht riskieren Versicherungsschutz

Nach einem Urteil des OLG Hamm, riskiert ein Motorradfahrer, der ohne funktionstüchtige Beleuchtung fährt, seinen Versicherungsschutz.

Der Gericht verweigerte dem Motorradfahrer jegliche Schadenersatzansprüche. Er erhielt somit weder die Kosten für die Reparatur des Motorrades, noch Schmerzensgeld.


WebReporter: morlok5
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Motor, Motorrad, Licht, Versicherung, Motorradfahrer
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?