29.01.01 11:08 Uhr
 298
 

Otello-Regisseur bei Premiere in Berlin ausgebuht

Sonntagabend gab es in der Berliner Staatsoper eine neue Inszenierung von Verdis Werk "Othello" zu sehen.

Obwohl diese Vorstellung sehr aufwendig inszeniert wurde, fand sie beim Publikum keinen Gefallen und der Regisseur Jürgen Flimm wurde ausgebuht.

Applaus bekundete dagegen das kritische Publikum der Staatskapelle Berlin und den Schauspielern.


WebReporter: sepultura
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Premier, Premiere, Regisseur
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan: Konservative Theologen beschuldigen Papst Franziskus der Ketzerei
Berlin: Besetzung der Volksbühne gegen die Gentrifizierung
Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?