29.01.01 10:47 Uhr
 49
 

Whitney Houston's Tochter war in Lebensgefahr

Für volle 11 Stunden mußte der Popstar Angst um seine Tochter Bobbi haben. So lange war nämlich die geistig verwirrte Desiree Weeks aus einer New Yorker Nervenheilanstalt auf freiem Fuß.

Sie glaubt daran, dass Whitney Houston die Reinkarnation ihrer Mutter ist und daraufhin hatte sie gedroht die Tochter der Pop-Diva umzubringen.

Mit Hilfe der Polizei und Whitney Houstons eigenen Sicherheitskräften konnte die Flüchtige jedoch gestellt werden.


WebReporter: Jakuzzi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Tochter, Lebensgefahr, Whitney Houston
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Doku über Whitney Houston enthüllt deren Bisexualität
Gerücht: Wurden Bobbi Kristina und Whitney Houston umgebracht?
Reisepass, Turnschuhe & Co.: Gegenstände von Whitney Houston werden versteigert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Doku über Whitney Houston enthüllt deren Bisexualität
Gerücht: Wurden Bobbi Kristina und Whitney Houston umgebracht?
Reisepass, Turnschuhe & Co.: Gegenstände von Whitney Houston werden versteigert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?