29.01.01 09:53 Uhr
 961
 

Ist das das Ende der Privatradios?

Bei uns in Österreich gibt es insgesamt 23 Privatradios. Diese Existenz sieht Alfred Grinschgt, Vorsitzender der Privatradiovereinigung nun gefährdet, wenn es bis 1. April keine Medienbehörde gibt.

Grinschgl: "Die österreichische Medienpolitik hat es nun in der Hand, nach erfolglosen Anläufen 1995 und 1998 endlich für Rechtssicherheit im Rundfunkmarkt zu sorgen".

Das Problem ist, dass die Lizenzen nur bis Juni vergeben wurden, somit müssten, wenn keine Einigung alle Sender mit 31. Mai den Sendebetrieb einstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ende
Quelle: www.pte.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"
Kein Verbot: Belgische Abgeordnete dürfen im Parlament kostenlos Alkohol trinken
Student entdeckt Transparenzlücke



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperium
CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"
Wein: Polizei fasst Mann, der Straßenbahn klaute und mit ihr herumfuhr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?