29.01.01 09:47 Uhr
 268
 

Arzt sammelte hunderte toter Babies im Glas

Ein englischer Arzt wird beschuldigt, hunderte von Babykörpern in Gläsern gelagert zu haben. Sogar Köpfe im Glas fand die Untersuchungskommision in seinem Labor und in der Garage.

Ursprünglich wurde von dem Pathologen die Sammlung angelegt, um Todesfälle in dem Krankenhaus, in dem er arbeitet, aufzuklären. Die Untersuchungskommision ist allerdings der Meinung, dass der Umfang weit über das normale hinaus geht.

Wer die toten Babies sind, kann leider nie geklärt werden. Der Arzt wurde in den 90gern in Kanada schon einmal wegen Inkompetenz entlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mickffm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Arzt, Glas
Quelle: www.the-sun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?